Körper und Bewußtsein

Spaß, Selbsterfahrung und Begegnung
für spirituell Interessierte


 
Wir sind alle EINS.
 

Trotzdem erleben wir immer wieder Konflikte, gerade auch mit den Menschen, die uns besonders lieb und nahe sind. Oder in unserem Innern. In diesem Workshop lernen wir einen Weg kennen, uns offen und ehrlich mit dem Gegenüber auseinander zu setzen. Und mit uns selbst!
 

In der Begegnung mit dem (der) anderen erkennst Du Dich selbst.
Und so wie Du Dich beim Raufen verhältst, so auch im übrigen Leben.

 

Beim spielerischen Kämpfen erfahren wir unmittelbar unsere Grenzen, unsere Begrenzung, und unsere Getrenntheit. Aber indem wir uns genau darauf einlassen, indem wir miteinander kämpfen statt gegeneinander, und indem wir ganz wir selbst sind, können wir entdecken, daß die ursprünglich empfundene Trennung eine Verbindung ist. Und so öffnen wir uns für die Möglichkeit, zu unserem ursprünglichen EINS-Sein zurückzukehren.

Raufen ermöglicht Dir, ganz im Hier und Jetzt anzukommen, all Deine Konzepte aufzugeben, und Dich so kennen zu lernen, wie Du wirklich bist. Du hast die Chance, das Vertrauen in Deinen Körper wieder zu gewinnen - in einer zunächst vielleicht als grenzwertig empfundenen Situation - und hinterher ein völlig neues SELBST-Vertrauen zu empfinden, jenseits aller gesellschaftlichen Normen. Überraschend schnell und einfach kommst Du in den "Flow", lässt ganz los, und bleibst doch zielgerichtet.

Beim kindlich spielerischen Balgen kannst Du Dich austoben, Deine eigene Kraft erleben, und dabei jede Menge Spaß haben. Du erfährst Deine eigene Stärke - und die von anderen. Du kommst in direkten körperlichen Kontakt mit anderen netten Menschen. Ohne irgendwelche Befürchtungen haben zu müssen, kannst Du einfach die entstehende zwischenmenschliche Nähe genießen.

Du übst Dich in direkter, nonverbaler Kommunikation. Dein Körper lügt nicht. Du begegnest Deinem Gegner / Deiner Gegnerin auf eine ganz natürlich Art. Ihr könnt einander nichts vormachen - und Euch selbst auch nicht. Ihr dürft nicht nur so sein, wie Ihr seid, Ihr habt gar keine andere Wahl!

Besonders für Frauen kann die meist ungewohnte Erfahrung, Ihre kämpferischen Fähigkeiten spielerisch zu erproben, ein großer Gewinn sein. Aber auch Männer können von einer für sie neuen Erfahrung profitieren: Du musst nichts beweisen. Es kommt nicht darauf an, ob Du gewinnst oder verlierst.

Spielerisches und absichtsloses Raufen ist ganz einfach gut für Körper, Geist und Seele
- und "macht wahnsinnig viel Spaß", wie unsere Teilnehmer/innen immer wieder berichten.

 

Leitung: Gerhard Schrabal, Rauf-Akademie München
Rauf-Trainer, spiritueller Lehrer, Coach und Autor
 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Rauf-Akademie München

www.rauf-akademie.de