Gaudi-Raufen: Spaß und Begegnung

Ein Playfighting-Nachmittag für Singles und Paare


Bei diesem Schnupper-Workshop geht es in erster Linie darum, gemeinsam Spaß zu haben. Beim Miteinander-Spielen und Toben sowie beim Balgen und Raufen kommen wir ganz unkompliziert in Kontakt. Einfach und schnell lernen wir uns untereinander kennen - und nebenbei auch uns selbst.

Lasst Euch überraschen!

  

Wichtig: Wir raufen miteinander und nicht gegeneinander. Gegenseitige Rücksichtnahme sollte selbstverständlich sein. Es handelt sich weder um Sport noch um einen Wettbewerb. Und es ist völlig egal, ob Du siegst oder unterliegst.

Du gewinnst auf jeden Fall!

Das ganze ist einfach "nur ein Spiel", bei dem wir mit kindlicher Leichtigkeit agieren.
Die Hauptsache ist, daß wir alle gemeinsam Spaß dabei haben, sowohl Du als auch Deine "Mitraufer/innen".

Es muß auch gar nichts bestimmtes passieren. Wenn Du etwas nicht tun willst, dann musst Du das auch nicht. Du bist jederzeit frei, Dir eine Auszeit zu gönnen, ganz für Dich zu sein, oder  Dich im schön ausgestatteten Vorraum mit anderen auszutauschen.

Unser Team steht Dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Eventuell vorhandene Hemmschwellen überwinden wir gemeinsam - unter fachkundiger Anleitung und mit gegenseitiger Unterstützung.

Am Ende nimmst Du von diesem Workshop mindestens zweierlei mit:

  • Erstens eine unvergessliche Erinnerung an einen erlebnisreichen Nachmittag.

  • Zweitens eine Idee, wie Du mit anderen Menschen beim Raufen eine Menge Spaß und bereichernde Begegnungen haben kannst.

  • Und möglicherweise drittens ein paar neue Kontakte zu netten Menschen - oder eine intensivere Beziehung zu dem Menschen, mit dem Du gekommen bist.

 

Teilnehmer-Feedback

Alles in allem war es eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der ich vieles mitnehmen konnte.

Die Auswahl und Staffelung der einzelnen Übungen fand ich sehr gelungen, so wurde jeder langsam an das Thema heran geführt.

Ihr habt das Ganze sehr souverän geleitet, ich habe mich stets gut angeleitet und "geführt" gefühlt. Echt große Klasse.

Mein persönliches Highlight waren die einzelnen Raufrunden, meist mit einem neuen Partner(in). Jeder war anders, jeder hat mehr oder weniger Power gegeben oder sich mehr oder weniger drauf eingelassen. Zweimal hatte ich auch die Chance mit der gleichen Person zu raufen. Was man zuerst als langweilige Wiederholung empfinden könnte, hat sich als Klasse Erfahrung entpuppt. Warum? ... Beide waren in der ersten Runde noch zurückhaltend, haben in der zweiten Runde dann aber richtig Gas gegeben. Über die einzelnen Runden hinweg konnte ich mich voll auspowern, ein Gefühl was ich schon länger nicht mehr hatte.

Normalerweise bin ich montags nicht sonderlich gut drauf, dies bekommen dann in der Regel meine Kollegen ab. Gestern war ich überaus gut gelaunt, was meinem Umfeld auch aufgefallen ist. Ich selber kann mich kaum mehr erinnern wann ich an einem Montag soviel gute Laune hatte. Eines ist aber sicher, es kommt alles von der phantastischen Veranstaltung, die ich am Samstag besuchen durfte.

Ich habe den langen Anfahrtsweg in keiner Weise bereut ... das schreit förmlich nach mehr.

Marc D. aus Reutlingen

 

Leitung
 

   Elise Hirt, Veranstalterin
Heilpraktikerin für Psychotherapie
(Bild und Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Gewaltfreie Kommunikation)
 

   Monika Mayer
Entspannungspädagogin, Präventologin, Berührungs- und Kuscheltrainerin
 

    Gerhard Schrabal, Rauf-Akademie München
Rauf-Trainer, Coach und Autor

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Rauf-Akademie München

www.rauf-akademie.de